Dualaktivierung,Fahnenarbeit, und Longewalking

 

 

Das Besondere an diesen Übungen in den blau-gelben Gassen ist, dass durch die ständigen Farbreize und Rechts- Links- Wechsel spezielle Bereiche im Pferdegehirn aktiviert werden. Die Übertragung zwischen den Gehirnhälften nimmt nachweislich zu, daher können sie Erlebnisse schneller als ungefährlich einstufen. Wie z.B. Hufschmied, Kanaldeckel oder Gespensterecke im Viereck.

 

Die Pferde werden einfach gelassener!

 

Es wird mit Hilfe eines Zeitsystems durch Gassen und Pylonen geritten oder longiert

oder mit der Doppellonge gearbeitet.

 

Dabei verbessert sich:

 

                                      - die Konzentration ( Ihr Pferd lernt mitzudenken ; Pferd-Mensch-Beziehung wird intensiver )

                                      - die Beweglichkeit ( durch ständigen Richtungswechsel )

                                      - das Geraderichten ( es wird gleichmässig auf beiden Seiten trainiert )

                                      - die Balance und Koordination ( über Hindernisse )

                                      - den Muskelaufbau

                                      - die Trittsicherheit

                                      - verbessert die Geschicklichkeit in jeder Disziplin und auch im Gelände

                                      - Aktivierung der Hinterhand

                                      - vermehrtes Untertreten, optimal für die Versammlung

                                      - die Ausgeglichenheit

 

 

DUALAKTIVIERUNG longiert oder geritten ( auch mit Anlehnung ):

Ebenfalls wie bei der Equikinetik wird in Zeitintervallen gearbeitet.

Das Pferd hat einen ständigen Richtungswechsel und muss verschiedene Hindernisse bewältigen.

( z.B. Achter-reiten über das Dreieck ). Sehr gut für die Hinterhand – Koordination !

 

 

FAHNENARBEIT:

- das Pferd konzentriert sich auf die Fahne

- das Genick wird gelockert

- leichte Verspannungen lösen sich

 

 

LONGEWALKING:

Mit der Doppellonge durch den Parcours! Eine Herausforderung an Pferd und Mensch!

 

 

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!